La Filature

Combat de nègre et de chiens

Bernard-Marie Koltès – Thibaut Wenger

Mi. 09 Nov. 2016 20h00
Do. 10 Nov. 2016 19h00
salle modulable
1h50 environ
création au Relais Culturel de Thann le 4 nov. 20h30
Koproduktion La Filature

Kampf des Negers und der Hunde spielt in Afrika. Ein Schwarzer, Alboury, taucht in einer Siedlung auf, in der Weiße leben. Er ist gekommen, um die Leiche seines Bruders einzufordern, der wahrscheinlich von Ingenieur Horn getötet wurde. Er möchte ihm die letzte Ehre erweisen, ihn begraben. Aber sein Leichnam ist verschwunden. In diesem spannenden Stück, in dem die Liebe eine vordergründige Rolle spielt, entsteht eine Handlung, in welcher Koltès zwei Auffassungen der Welt, zwei Haltungen zu Leben und Tod gegeneinander stellt. Auf der einen Seite steht Alboury, der tief und spirituell in seiner heimatlichen Erde verwurzelt ist. Auf der anderen die Fremden, die materialistisch veranlagt sind. Das Stück ist unergründlich.